Alle Pressemitteilungen

April 2018

BLG LOGISTICS steigert Umsatz und Ergebnis in einem herausfordernden Wettbewerbsumfeld

  • Umsatz steigt auf rund 1,09 Milliarden Euro
  • EBT um 8,8 Prozent erhöht
  • Megatrend Digitalisierung beschäftigt BLG LOGISTICS intensiv

Auf der Bilanzpressekonferenz am 18. April 2018 in Bremen stellte der Vorstand der BLG LOGISTICS die Ergebnisse des zurückliegenden Geschäftsjahrs vor. Der Vorstandsvorsitzende Frank Dreeke zeigte sich zufrieden: „2017 war in vielerlei Hinsicht ein gutes Jahr – teilweise sogar besser als erwartet. Wir haben die Umsatzerlöse um vier Prozent gesteigert und liegen allein in der Summe der beiden Geschäftsbereiche AUTOMOBILE und CONTRACT wieder bei über 1 Milliarde Euro.“

Januar 2018

BLG LOGISTICS schafft 170 neue Arbeitsplätze in Bremerhaven

Auf der Grundlage einer heute unterzeichneten Betriebsvereinbarung zwischen dem Betriebsrat des BLG AutoTerminals Bremerhaven und der BLG LOGISTICS werden in den nächsten Monaten bis zu 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den BLG AutoTerminal Bremerhaven neu eingestellt. Davon erstmalig rund 100 in einem neu vereinbarten Teilzeit-Modell mit familien- und betreuungsfreundlichen Schichtzeiten sowie einer Schichtdauer von sechs Stunden.

Künftig kräftige Hilfe vom Kollegen
 Roboter beim Entleeren von Containern

40-Fuß-Standardcontainer sind die häufigsten Seecontainer weltweit. Mit ihren Innenmaßen von rund 12 mal 2,3 mal 2,4 Metern haben sie ein Ladevolumen von gut 65 Kubikmetern und eine Nutzlast von zirka 26 Tonnen. Diese Container zu entleeren, ist eine schwere, heute in den Häfen überwiegend noch manuelle Arbeit. Künftig soll sie mithilfe eines neuartigen Roboters erledigt werden. Dazu forscht das BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik an der Universität Bremen mit den Entwicklungspartnern BLG Handelslogistik und SCHULZ Systemtechnik aus Bremen und FRAMOS aus Taufkirchen bei München in dem neuen Projekt „Interaktives Robotiksystem zur Entleerung von Seecontainern“ (IRiS).

Dezember 2017

BLG erhält den Bremer Diversity-Preis

Das Logistikunternehmen wurde von der Jury für die konsequente Entwicklung einer Organisation, die Vielfalt achtet, ausgezeichnet. Das Preisgeld von 2.500 Euro fließt in ein Projekt des Führungsnachwuchses der BLG, welches das Behindertenfußballturnier in Bremerhaven unterstützt.

BLG: Überraschend erfolgreiches Jahr für die bremischen Häfen

„2017 war für BLG LOGISTICS in vielerlei Hinsicht ein gutes Jahr, das wird sich auch im Ergebnis der BLG-Gruppe niederschlagen“, erklärte BLG-Vorstandsvorsitzender Frank Dreeke auf der Landespressekonferenz Häfen am 11. Dezember in Bremen. „In Bremerhaven hat der Autoumschlag wieder angezogen, der Bereich High & Heavy verzeichnet einen Umschlagsrekord und der Neustädter Hafen spürt einen mächtigen Aufwind“, so Frank Dreeke. Im Geschäftsbereich CONTAINER, dargestellt von EUROGATE, rechnet die BLG an den deutschen Containerterminals mit einem unveränderten bis leicht reduzierten Umschlagsvolumen gegenüber dem Vorjahr.

BLG LOGISTICS, Airbus und Mercedes-Benz machen Mitarbeiter fit für den digitalen Wandel

  • Projekt „CROSS“ (Competence Rotation Over Several Sectors) fördert branchenübergreifenden Austausch zwischen Bremer Unternehmen.
  • Teilnehmer arbeiten drei Monate in Partnerunternehmen mit dem Ziel, Veränderungs- und Kooperationsbereitschaft zu stärken.
  • Austausch wird von der Jacobs University wissenschaftlich begleitet. 
  • Pilotprojekt soll nach erfolgreichem Abschluss auf weitere Kooperationspartner ausgedehnt werden.

November 2017

September 2017

BLG setzt auf intelligente Planung und Steuerung für mehr Effektivität und Effizienz bei Autoumschlag

Wo befindet sich gerade was und wie kann es auf dem besten Weg zur richtigen Zeit am gewünschten Ort zur Verfügung stehen? Zum Beispiel ein Auto in Bremerhaven zum Verladen aufs Schiff. Bislang ist das ein vorwiegend manueller Prozess. Künftig aber sollen die Betriebsabläufe auf dem Autoterminal Bremerhaven der BLG LOGISTICS über Echtzeitstatusmeldungen und mobile Datenerfassung gesteuert und geplant werden. Das zu erreichen ist Ziel des neuen Bremer Forschungsprojektes „Isabella“.

August 2017

BLG und Fenix unterzeichnen Strategie für langfristige Kooperation in Bronka St. Petersburg

Nach einem halben Jahr erfolgreicher Kooperation im Neuwagenumschlag vereinbaren die BLG Logistics Gruppe und die Eigentümer und Terminalbetreiber LLC Fenix einen Langfristplan für die gemeinsame Geschäftsentwicklung in Port Bronka im Hafen von St. Petersburg. Zur Definition der zukünftigen Strategie unterzeichneten Elena Glukhova, Repräsentantin der Eigentümergesellschaft von LLC Fenix, und Frank Dreeke, Vorstandsvorsitzender der BLG Logistics Gruppe, kürzlich eine Absichtserklärung über gemeinsame Projekte und Aktivitäten im russischen Markt.

Juni 2017

BLG feiert Standortjubiläum in Erfurt

Bereits seit 1997 ist BLG LOGISTICS am Standort Erfurt für die Firma IKEA tätig. Auf einer Gesamtfläche von mittlerweile 478.000 Quadratmetern bietet das Distributionszentrum Erfurt (DC Erfurt) Platz für rund 360.000 Paletten. Zur Lagerung stehen 13 konventionelle Lagerhallen sowie zwei halb- und ein vollautomatisches Hochregallager zur Verfügung. Damit zählt das Distributionszentrum zu den größten Lagerstandorten im weltweiten Distributionsnetz von IKEA.

Mai 2017

BLG übernimmt Kitzinger-Speditionsgruppe

BLG LOGISTICS übernimmt rückwirkend zum Jahresbeginn 2017 das Speditionsunternehmen Kitzinger & Co. (GmbH & Co. KG) sowie dessen Tochtergesellschaft Arno Rosenlöcher (GmbH & Co. KG). Beide Gesellschaften sind unter der Dachmarke KICO seit vielen Jahren im Markt bekannt. Vertreter beider Unternehmen kamen am 3. Mai in Bremen zur Vertragsunterzeichnung zusammen. Nach Übernahmen in 2016 ist KICO ein entscheidender Baustein für den Ausbau des Geschäftsfelds Spedition der BLG.

BLG begrüßt Normed Line im Neustädter Hafen

Seit Mitte April laufen Schiffe der Reederei Normed Line den Neustädter Hafen in Bremen an. Die Schiffe laden an dem von BLG Cargo Logistics GmbH betriebenen Terminal im Neustädter Hafen bis zu 70 Tonnen schwere Doppelstockwagen des Herstellers Bombardier Transportation GmbH aus Görlitz. Insgesamt werden in den kommenden Monaten 60 Wagen auf der Schiene in Bremen angeliefert und anschließend in mehreren Teillieferungen ins israelische Ashdod verschifft. Für die Verschiffung verantwortlich zeichnet der Schiffsmakler COLI Schiffahrt & Transport Bremen GmbH.

April 2017

Auszeichnung: BLG erhält elogistics Tool Award 2017

BLG LOGISTICS ist Gewinnerin des elogistics Tool Awards 2017, der am 5. April vom AKJ Automotive in Saarbrücken verliehen wurde. Ausgezeichnet wurde die BLG  für ihre  Lösung „Drohnenunterstützung in der Logistik“, die mit dem Startup sitebots GmbH umgesetzt wurde. Jakub Piotrowski (Leiter Business Development Contract BLG LOGISTICS), Julian Bremer (Leiter DC Emmerich BLG Handelslogistik) und Lars Viet (Leiter Vertrieb BLG Industrielogistik) nahmen den Preis im Rahmen des 32. Jahreskongresses des AKJ Automotive entgegen.

BLG LOGISTICS steigert Gruppenumsatz auf über eine Milliarde Euro

  • Umsatzsteigerung in allen drei Geschäftsbereichen
  • EBT steigt auf 30,8 Millionen Euro
  • Geschäftsbereich CONTRACT erweitert Geschäftsfeld Spedition

Auf der Bilanzpressekonferenz am 5. April 2017 in Bremen stellte der Vorstand der BLG LOGISTICS die Ergebnisse des zurückliegenden Geschäftsjahres vor. Der Vorstandsvorsitzende Frank Dreeke zeigte sich zufrieden, „weil wir das, was wir vor einem Jahr prognostiziert haben, auch erreichen konnten und es uns gelungen ist, die Umsätze in allen drei Geschäftsbereichen in 2016 zu steigern. Das Ergebnis der BLG-Gruppe liegt leicht über dem des Vorjahres. Wir schätzen die wirtschaftliche Lage der BLG-Gruppe unverändert als stabil, aber steigerungsfähig ein.“

Februar 2017

BLG leistet Beitrag zur Verkehrssicherheit

BLG LOGISTICS leistet einen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und rüstet rund 500 Sattelauflieger des eingesetzten Fuhrparks mit Sicherheitsaufklebern aus. Die großflächigen Aufkleber werden an der Rückwand der LKW angebracht und weisen auf das Bilden einer Rettungsgasse bei Stau hin.

Dezember 2016

BLG ermöglicht Viertklässlern Entdeckungsreise durchs Klimahaus

Einmal auf Weltreise gehen und die verschiedenen Klimazonen dieser Erde kennenlernen. Seit der Eröffnung des Klimahauses Bremerhaven 2009 haben sich mehr als vier Millionen Besucher auf die Reise durch die verschiedenen Klimazonen begeben. Bei Schulklassen ist die Wissens- und Erlebniswelt als spannende Abwechslung zum Klassenraum beliebt. Jährlich besuchen über 100.000 Schülerinnen und Schüler das Klimahaus.

November 2016

BLG entwickelt smarte Behälter für die Automobilindustrie

Mit einem digitalen Leuchtturmprojekt für die Automobilindustrie hat sich BLG LOGISTICS gemeinsam mit Bosch, dem Bremer Institut für Produktion und Logistik (BIBA), GS1 Germany und queo in einem Technologiewettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie durchgesetzt: Das Projekt „SaSCh“ – ein Akronym für „Digitale Services zur Gestaltung agiler Supply Chains“ – ist seit dem 11. Oktober Teil des Förderprogramms „PAICE“, das wichtige Impulse für die Digitalisierung der Wirtschaft setzen soll. Im Mittelpunkt des Projektvorhabens steht die Entwicklung eines cyber-physischen Systems, das die Qualitätsdaten von Autoteilen in der Supply Chain digital erfasst. Im November fiel der offizielle Startschuss für das Projekt.

Frank Dreeke ist neuer ZDS-Präsident

Die Mitgliederversammlung des Zentralverbands der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) hat heute einstimmig Frank Dreeke, den Vorstandsvorsitzenden der BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG, zum Präsidenten des Verbands gewählt. Bereits seit November 2013 gehört Frank Dreeke dem fünfköpfigen Präsidium des Bundesverbands, der rund 180 am Seegüterumschlag in den Häfen beteiligte Betriebe in Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein vertritt, an.