Juni 2019

600-Tonnen-Raupenkran bis Anfang August auf dem BLG AutoTerminal Bremerhaven

Seit Mai bis voraussichtlich Anfang August befindet sich auf dem BLG AutoTerminal Bremerhaven für besondere Projektladungen ein Liebherr-Raupenkran „LR 1600/2“ der Firma Schmidbauer. Mit der aktuellen Konfiguration können Gewichte von bis zu 600 Tonnen gehoben werden. Das BLG-High & Heavy-Team wird mit dem „LR 1600“ unter anderem eine 333 Tonnen schwere Turbine von der Kaje in ein Binnenschiff verladen.

Mai 2019

Diversity Tafel 2019 bei BLG LOGISTICS

Als Gastgeber lud die BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG, Diversity Preisträgerin 2017, mit dem Zentrum für Interkulturelles Management & Diversity der Hochschule Bremen, dem Mercedes-Benz Werk Bremen und der Trägergemeinschaft des Diversity Preises zur Diversity Tafel am Deutschen Diversity-Tag, der bundesweiten Aktion zur Förderung von Vielfalt, ein. Ziel der jährlichen Tafeln ist die Schaffung eines informellen Wissenstransfers unter Einbezug verschiedener Perspektiven und Erfahrungen. Orte, Themen, Gastgeberinnen und Gastgeber und Gäste wechseln von Tafel zu Tafel.

April 2019

Februar 2019

Dezember 2018

Projekt SecProPort nimmt Arbeit auf

Moderne See- und Binnenhäfen werden zunehmend durch IT-Systeme gesteuert. Der reibungslose Informationsaustausch zwischen den Hafenakteuren ist dabei von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Bereits kürzeste Systemausfälle können zu erheblichen finanziellen Schäden führen. Im neuen Projekt SecProPort, das vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) mit ca. 2,8 Mio. Euro gefördert wird, entwickelt ein Konsortium aus Industrie und Forschung eine Sicherheitsarchitektur, die der Hafenlogistik einen umfassenden Schutz vor Cyberangriffen bieten soll.

Oktober 2018

September 2018

BLG und STS Partner in Polen

Die BLG-Gruppe und STS Logistic haben in Polen eine engere Zusammenarbeit beschlossen: Zukünftig betreiben sie den Auto Terminal Slask Sp. z.o o. (ATS) in Dabrowa Gornicza gemeinsam. Dazu hat die BLG die Hälfte ihrer Terminalanteile an STS verkauft.

Juli 2018

BLG stellt 400 neue Mitarbeiter im Logistikcenter Bremen ein

Für das Logistikcenter Bremen sucht BLG LOGISTICS ab sofort Packer (m/w/d) und Staplerfahrer im Bereich Autoteilelogistik (m/w/d). Von den 400 neuen Arbeitsplätzen bietet die BLG 300 in Teilzeit und 100 in Vollzeit an. Der Großteil der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhält einen unbefristeten Vertrag, ein kleinerer Teil wird befristet für 24 Monate eingestellt.

Juni 2018

Mai 2018

BLG nimmt neues Logistikzentrum für die Siemens Gasturbine in Betrieb

In der vergangenen Woche hat BLG LOGISTICS ein neues, hochmodernes Logistikzentrum in Falkensee bei Berlin offiziell in Betrieb genommen. Auf 22.000 Quadratmetern Logistikfläche, 1.000 Quadratmetern Außenlagerfläche sowie 1.300 Quadratmetern Büro- und Sozialflächen erfüllt der Logistikdienstleister in erster Linie Aufgaben der Werkslogistik: Das BLG-Team versorgt die Produktion des Siemens Gasturbinenwerks in Berlin-Moabit und dessen Außenstandort in Berlin-Siemensstadt.

BLG und EUROGATE auf der Breakbulk Europe in Bremen

Am kommenden Dienstag öffnen sich die Tore zur Breakbulk Europe. Die größte Messe für Projektladung, Massenstückgut und High & Heavy findet vom 29. bis zum 31. Mai erstmalig in Bremen statt. BLG LOGISTICS und EUROGATE sind in Halle 5 an Stand 1129 auf dem Gemeinschaftsstand von bremenports vertreten.

BLG LOGISTICS: Nach Hauptversammlung mit neuem Aufsichtsratsvorsitzenden

  • Dividende in Höhe von 40 Cent je Stückaktie beschlossen
  • Aufsichtsrat und Vorstand mit großer Mehrheit entlastet
  • Aufsichtsrat wählt Dr. Klaus Meier zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden

„Es geht unserem Unternehmen gut. Weil wir wichtige strategische Weichen gestellt haben. Und weil wir als Vorstandsteam sehr zukunftsorientiert, sehr vertrauensvoll und sehr engagiert zusammenarbeiten.“ Mit diesen einleitenden Worten blickte der BLG-Vorstandsvorsitzende Frank Dreeke auf der 138. ordentlichen Hauptversammlung der BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -Aktiengesellschaft von 1877- im Congress Center Bremen heute noch einmal auf das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 zurück. Er dankte im Namen des gesamten Vorstands den anwesenden rund 230 Aktionärinnen, Aktionären und Gästen – die rund 88 Prozent des Grundkapitals vertraten – für ihr Kommen und erstattete ihnen anschließend über die börsennotierte BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -Aktiengesellschaft von 1877- Bericht.

April 2018

BLG LOGISTICS steigert Umsatz und Ergebnis in einem herausfordernden Wettbewerbsumfeld

  • Umsatz steigt auf rund 1,09 Milliarden Euro
  • EBT um 8,8 Prozent erhöht
  • Megatrend Digitalisierung beschäftigt BLG LOGISTICS intensiv

Auf der Bilanzpressekonferenz am 18. April 2018 in Bremen stellte der Vorstand der BLG LOGISTICS die Ergebnisse des zurückliegenden Geschäftsjahrs vor. Der Vorstandsvorsitzende Frank Dreeke zeigte sich zufrieden: „2017 war in vielerlei Hinsicht ein gutes Jahr – teilweise sogar besser als erwartet. Wir haben die Umsatzerlöse um vier Prozent gesteigert und liegen allein in der Summe der beiden Geschäftsbereiche AUTOMOBILE und CONTRACT wieder bei über 1 Milliarde Euro.“

Januar 2018

BLG LOGISTICS schafft 170 neue Arbeitsplätze in Bremerhaven

Auf der Grundlage einer heute unterzeichneten Betriebsvereinbarung zwischen dem Betriebsrat des BLG AutoTerminals Bremerhaven und der BLG LOGISTICS werden in den nächsten Monaten bis zu 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den BLG AutoTerminal Bremerhaven neu eingestellt. Davon erstmalig rund 100 in einem neu vereinbarten Teilzeit-Modell mit familien- und betreuungsfreundlichen Schichtzeiten sowie einer Schichtdauer von sechs Stunden.

Künftig kräftige Hilfe vom Kollegen
 Roboter beim Entleeren von Containern

40-Fuß-Standardcontainer sind die häufigsten Seecontainer weltweit. Mit ihren Innenmaßen von rund 12 mal 2,3 mal 2,4 Metern haben sie ein Ladevolumen von gut 65 Kubikmetern und eine Nutzlast von zirka 26 Tonnen. Diese Container zu entleeren, ist eine schwere, heute in den Häfen überwiegend noch manuelle Arbeit. Künftig soll sie mithilfe eines neuartigen Roboters erledigt werden. Dazu forscht das BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik an der Universität Bremen mit den Entwicklungspartnern BLG Handelslogistik und SCHULZ Systemtechnik aus Bremen und FRAMOS aus Taufkirchen bei München in dem neuen Projekt „Interaktives Robotiksystem zur Entleerung von Seecontainern“ (IRiS).