Erstes Post-Panamax-Autoschiff in Bremerhaven

200 Meter lang, 35,40 Meter breit, Platz für bis zu 7.300 Fahrzeuge: Heute legte der Car Carrier M/V GLOVIS SPIRIT zum ersten Mal in Bremerhaven an, er kam aus Südafrika. Im Nordhafen lud der Autotransporter dann unter anderem 1.500 Hyundai/Kia. Auch einige High & Heavy-Güter wie Baumaschinen, Busse und Kräne rollten an Bord.

09.12.2013

Erst vor drei Monaten hatte die M/V GLOVIS SPIRIT ihren Dienst für die Firma Hyundai Glovis aufgenommen. Das RoRo-Schiff ist der erste Car Carrier der sogenannten Post-Panamax-Klasse. Dabei handelt es sich um Schiffe, die aufgrund ihrer Maße den Panama-Kanal in seiner derzeitigen Größe nicht durchqueren können. Die Erweiterung der Pazifik-Atlantik-Verbindung auf 55 Meter Breite läuft jedoch bereits auf Hochtouren. 

Das Post-Panamax-Autoschiff kann im Vergleich zu den bisherigen Panamax-Schiffen, 800 Fahrzeuge mehr transportieren. Das nächste Ziel der M/V GLOVIS SPIRIT ist Durban/Südafrika, bevor es dann nach Australien weitergeht.

Diese Meldung weiterempfehlen.

Über die folgenden sozialen Netzwerke können Sie die ausgewählte Mitteilung teilen: