Car-Sets von Dräxlmaier für Mercedes-Werksversorgung

Bei BLG LOGISTICS fiel heute der Startschuss für einen ganz neuen Serienbetrieb: Das Geschäftsfeld Automotive versorgt ab sofort das Mercedes-Benz Werk Bremen mit Dräxlmaier-Leitungssätzen für die neue C-Klasse.

13.12.2013
LG-Director Operations Bernd Schütte (l.) und Standortleiter Manfred Pflüger von der Firma Dräxlmaier beim Handschlag zum Start of Production.

Mercedes hat für die neue Baureihe eine Halle mit einer Lagerkapazität von 3.500 Stellplätzen im Industriepark Hemelingen errichtet und diese der BLG zur Verfügung gestellt. Innerhalb von fünf Monaten hat das BLG-Projektteam dort ein Automatisches Kleinteilelager (AKL) aufgebaut und in Betrieb genommen. Für die Firma Aberle, die das AKL bereitstellt, ein neuer Maßstab in Sachen Schnelligkeit und damit ein Referenzprojekt. 

Die Bezeichnung „Kleinteilelager“ ist nicht in Bezug auf die Dimensionen des Neugeschäfts zu verstehen: Die Car-Sets, die hier lagern, wiegen bis zu 65 Kilogramm und bestehen aus drei Kabelbaumsätzen – der Rahmenbodenanlage, der Motorraumanlage und dem Cockpit-Leitungssatz. Jedes Car-Set ist unterschiedlich und wird auf die individuelle Kundenbestellung zugeschnitten.

Auf den 5.000 Quadratmetern Hallenfläche in Bremen-Hemelingen wickelt die BLG Automotive die Hauptprozesse Wareneingang, Umpacken, Lagerung, Sequenzierung und Warenausgang ab. Bei Mercedes werden die Car-Sets im Just-in-Sequence-Verfahren angeliefert. Sobald ein Set abgerufen wird, stehen 153 Minuten für die Lieferung bis ans Produktionsband zur Verfügung. Ein Abruf kann rund einmal pro Minute erfolgen.

Der Vertrag mit der Dräxlmaier Group ist langfristig angelegt. In zwei Jahren soll die maximale Kapazität pro Tag geliefert werden. 

Die Dräxlmaier Group ist ein global tätiges Familienunternehmen mit Hauptsitz im bayerischen Vilsbiburg. Seit seiner Gründung im Jahr 1958 entwickelt und fertigt das Unternehmen moderne Bordnetzsysteme, exklusives Interieur und zentrale Elektrik- und Elektronikkomponenten mit klarer Ausrichtung auf das automobile Premium-Segment. Mit weltweit rund 48.000 Mitarbeitern zählt die Dräxlmaier Group zu den größten Familienunternehmen Deutschlands. Weltweit rangiert sie unter den Top 100 Automobilzulieferern.

Diese Meldung weiterempfehlen.

Über die folgenden sozialen Netzwerke können Sie die ausgewählte Mitteilung teilen: