BLG LOGISTICS auf der Breakbulk in Antwerpen

Die BLG ist Spezialist für die Stück- und Schwergutbranche. Auf der Breakbulk Europe 2014 vom 13. bis 15. Mai ist das Unternehmen daher gleich mit drei Geschäftsfeldern auf dem Gemeinschaftsstand VIA BREMEN vertreten: Cargo Logistics, High & Heavy Logistics sowie WindEnergy Logistics. 

08.05.2014
Transport und Umschlag eines Yachtrumpfes mit eigenem Ponton und SPMT in Bremerhaven

Der Neustädter Hafen, betrieben von der BLG Cargo Logistics, ist Europas größter Terminal für Stück- und Schwergut. Seit 50 Jahren steht er für Zuverlässigkeit und Qualität beim Umschlag der so genannten Breakbulk-Ladung. Eine optimale Verkehrsanbindung an Straße, Wasser und Schiene macht den Hafen zum bevorzugten Standort – zunehmend auch für Kunden aus dem Bereich Großanlagen. Stückgewichte von 800 Tonnen hat die BLG Cargo Logistics bereits im Neustädter Hafen, direkt am Wasser montiert. Nach der Verladung auf Schwergutschiffe gelangen die Komponenten von Bremen in alle Welt. 

Sehr große und schwere Ladung ist auch für die „High & Heavy“-Experten der BLG auf dem Autoterminal in Bremerhaven kein Problem. Traktoren, Baumaschinen, Lokomotiven, Hubschrauber, Yachten – um solche und ähnliche anspruchsvolle Projektladung kümmert sich die BLG auf ihrem RoRo-Terminal. Rund 1,4 Millionen Tonnen verladen die „High & Heavy“-Spezialisten jährlich auf die großen Autocarrier, die von Bremerhaven aus über die Weltmeere fahren. Dabei sind die Transportlösungen des Expertenteams individuell und auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten: Alles, was nicht rollt, wird rollbar gemacht – auch die komplizierteste Ladung. Für Stückgewichte von mehreren 100 Tonnen hat die BLG in Bremerhaven das nötige Equipment.

Unter dem Namen „Offshore-Terminal ABC-Halbinsel“ hat sich ein Teil des Autoterminals auch als Startpunkt für den Aufbau von Windparks auf hoher See etabliert. Das noch junge Geschäftsfeld BLG WindEnergy Logistics ist auf den Transport, den Umschlag und die Zwischenlagerung von Offshore-Windkomponenten spezialisiert und entwickelt innovative Logistikkonzepte entlang der gesamten Supply Chain. Auf dem schwerlastfähigen Terminal stehen qualifiziertes Hafenpersonal und leistungsfähige Geräte nicht nur der Offshore- sondern der gesamten Schwergutindustrie zur Seite. Das Dienstleistungsspektrum der BLG WindEnergy Logistics schließt auch für die Branche wichtige Engineering-Arbeiten ein, um produktspezifische Konzeptlösungen für ihre Kunden zu entwickeln – weltweit.


Wir laden Sie herzlich ein, die Schwergutspezialisten der BLG am VIA BREMEN-Gemeinschaftsstand 912 H4 auf der Breakbulk Europe 2014 kennenzulernen!

Diese Meldung weiterempfehlen.

Über die folgenden sozialen Netzwerke können Sie die ausgewählte Mitteilung teilen: