Jacket von WeserWind für Baltic 2 in Bremerhaven verladen

Am 7. Juli 2014 wurde das Jacket-Fundament für die Umspannplattform des Ostseewindparks Baltic 2 im Bremerhavener Labradorhafen auf den Spezialponton Offshore BHV 1 verladen.

08.07.2014

Das 1.500 Tonnen schwere Bauteil wird zunächst nach Saßnitz transportiert. Von dort geht es weiter ins Baufeld des Windparks. Dabei kommt das Transportkonzept der Windenergiespezialisten der BLG Logistics Group zum Einsatz, das gemeinsam mit dem Hersteller WeserWind für den Transport der Gründungsstrukturen zum Offshore- Terminal ABC-Halbinsel entwickelt und bereits für mehrere Windparks in der Nordsee in die Praxis umgesetzt wurde.

Für den Transport des Jacket-Fundaments wurde das Bauteil gestern zunächst auf den Schienenfahrwerken der Firma WeserWind auf den Ponton verfahren. Für die schnelle und sichere Verladung wurde das spezielle Kupplungssystem des Pontons zum Anlegen an der Kaje eingesetzt. Zur Lastverteilung wurde die Gründungsstruktur auf speziell entwickelten Stützbockträgern gelagert. Nach dem Erreichen der endgültigen Stauposition auf dem Ponton, wurde das Fundament auf Lastrahmen des Pontons abgesetzt, die zuvor in einem Raster aus sogenannten Schwerlast-Laschtöpfen mit dem Deck verriegelt wurden. Während Schwergut konventionell bei der Verladung auf einem Unterbau aus Stahl abgesetzt und verschweißt wird, der wiederum mit dem Deck verschweißt ist, basiert das Ladungssicherungssystem des Pontons auf einem Verriegelungssystem, das ähnlich auch in der Containerschifffahrt eingesetzt wird. Damit kann der Umschlag nicht nur schneller, sondern auch ökonomischer erfolgen: Das Lösen der Ladung durch ein Abtrennen der Schweißnähte entfällt bei dem Logistikkonzept der BLG. Eine Beispielrechnung zeigt auf: Für das Schweißen und Lösen zweier Tripoden ist ein Zeitaufwand von bis zu 48 Stunden inklusive der Prüfung erforderlich. Bei der neuen Lösung werden dagegen nur rund vier Stunden benötigt.

Diese Meldung weiterempfehlen.

Über die folgenden sozialen Netzwerke können Sie die ausgewählte Mitteilung teilen: