BLG WindEnergy Logistics präsentiert erfolgreich umgesetzte Logistikkonzepte für die Offshore-Windindustrie auf der WindEnergy Hamburg

Die BLG WindEnergy Logistics, die jüngste Sparte des international operierenden Logistikdienstleisters BLG LOGISTICS GROUP, zählt zu den Logistik-Pionieren der deutschen Offshore Industrie.

27.08.2014

Das Unternehmen hat in Bremerhaven mit dem Offshore-Terminal ABC-Halbinsel frühzeitig eine geeignete Hafeninfrastruktur entwickelt und gemeinsam mit führenden  Herstellern von Windenergieanlagen innovative Logistikkonzepte entwickelt und im Rahmen von mehreren deutschen Offshore Windparks umgesetzt. Auf der diesjährigen WindEnergy Hamburg präsentiert das Unternehmen seine Lösungen der Branche.

In Halle B6, Stand Nr. 31267 zeigt das Unternehmen seine Antworten auf die logistischen Herausforderungen bei dem Transport, dem Umschlag und der Lagerung von Komponenten mit Gewichten von bis zu 1500 Tonnen. Auch die Herrichtung von (schwerlastfähigen) Terminals, ihr Aufbau und Betrieb zählt zu den neuen Kernkompetenzen des Unternehmens. Und das Engineering Team der BLG kann auf der Messe erläutern, wie mit Hilfe eines besonderen Ladungsträger- und Transportsystems schwere Lasten auch ohne aufwendige Flächenertüchtigungsmaßnahmen effektiv in den Grund verteilt werden können. Denn das Thema Kostenreduzierung hat für die BLG einen hohen Stellenwert, um ihren Beitrag zum Gelingen der Energiewende zu leisten.

Diese Meldung weiterempfehlen.

Über die folgenden sozialen Netzwerke können Sie die ausgewählte Mitteilung teilen: