BLG gewinnt Coriant als Kunden

Das Geschäftsfeld Industrielogistik der BLG LOGISTICS  hat einen langfristigen Vertrag mit einem der führenden Anbieter von Hardware- und Softwareprodukten sowie Serviceleistungen für die Telekommunikationsbranche unterzeichnet.

Ab April 2015 übernimmt das Geschäftsfeld Industrielogistik der BLG LOGISTICS GROUP die Logistik für das Produktionswerk von Coriant in Berlin. Ein langfristiger Vertrag darüber wurde dieser Tag in Berlin unterzeichnet. Coriant gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Hardware- und Softwareprodukten sowie Serviceleistungen für die Telekommunikationsbranche.

Die BLG bewirtschaftet dann für Coriant im Produktionswerk am Siemensdamm das Versandlager und betreibt im Logistikzentrum Falkensee das zugehörige Eingangslager. Mit eigenen Shuttle-Verkehren erfolgt von Falkensee aus die Versorgung des Werkes in Berlin. 

Auf dem Foto übergibt Coriant-Werksleiter Peter Streit den Logistikvertrag an BLG-Vertriebsleiter Dirk Bütow

18.12.2014
Von links nach rechts: Michael Mahnke und Harald Bachmann (beide Einkauf Coriant), Werksleiter Peter Streit, BLG-Vertriebsleiter Dirk Bütow, Wolfgang Troes und Martin Stoll (beide Coriant), Eike-Kristof Kollhorst (Leiter Betriebe BLG Industrielogistik), Stefan Helmer und Clemens Wagener (beide BLG).

Diese Meldung weiterempfehlen.

Über die folgenden sozialen Netzwerke können Sie die ausgewählte Mitteilung teilen: