Erster Rammschlag für mehr Autoumschlag in Cuxhaven

Die Hafengesellschaft Niedersachsen Ports baut in Cuxhaven einen neuen Anleger für den Autoumschlag. Der erste Rammschlag erfolgte dieser Tage

Noch in diesem Jahr sollen dort Schiffe bis zu 160 Meter Länge Breite abgefertigt werden. Niedersachsen Ports investiert rund drei Millionen Euro. Davon wir der BLG-Autoterminal in Cuxhaven profitieren. „Wir haben den Automobilumschlag für unsere Häfen als Wachstumsfeld identifiziert. Wir stärken mit dieser Maßnahme unsere Position im Wettbewerb: Nach Bremerhaven und Zeebrügge werden in den niedersächsischen Häfen am meisten Autos in Europa umgeschlagen“, so Holger Banik, Geschäftsführer der Niedersachsen Ports.

31.03.2015

Diese Meldung weiterempfehlen.

Über die folgenden sozialen Netzwerke können Sie die ausgewählte Mitteilung teilen: