BLG in Bremen: 42 Fußballfelder für die Autoteilelogistik

300.000 Quadratmeter Hallenfläche allein für die Autoteilelogistik bewirtschaftet die BLG in Bremen, einen Großteil davon im Güterverkehrszentrum (GVZ) Bremen, dem größten GVZ in Deutschland. Der neueste Hallenkomplex, das „LC GVZ 2“, wurde erst vor Kurzem vom Entwickler und Logistikimmobilien-Investor Panattoni Europe vollständig an die BLG übergeben. In einzelnen Abschnitten lief der Betrieb bereits seit März 2015.

Bremen ist für die BLG der größte Standort im Geschäftsfeld Autoteilelogistik. 120.000 Quadratmeter Hallenfläche stehen im Logistikcenter (LC) Bremen zur Verfügung. Hinzu kam 2006 das LC GVZ. Da auch diese Fläche nicht mehr ausreichte, wurde 2014 mit dem Bau des LC GVZ 2 begonnen. „Für unser Geschäft bedeuten die neuen Flächen Wachstum, eine bessere Auslastung unserer Kapazitäten und die optimale Erfüllung der Ansprüche von Neu- und Bestandskunden“, sagt BLG Industrielogistik-Geschäftsführer Frank Sturm. Von Bremen aus erfolgt die Versorgung der überseeischen Montagelinien. Pro Jahr werden über 40.000 Container mit Fahrzeugteilen bestückt und just-in-time den Werken in Asien, Amerika und Afrika zugeführt. Die Teile und Komponenten kommen aus den Daimler-Werken in Deutschland und von mehreren hundert Zulieferern. Durch eine neue Produktionsstrategie des Kunden hat sich das Volumen erheblich gesteigert – allein für China wird sich das Containervolumen durch den Ausbau des Daimler-Werks in Peking auf 20.000 Einheiten erhöhen.

Das neue LC GVZ 2 mit einer Fläche von rund 28.000 Quadratmetern entspricht modernsten Umweltanforderungen. Gemäß den Richtlinien für nachhaltiges Bauen erhält das Gebäude die DGNB-Silberzertifizierung. Dahinter steht unter anderem die Installation einer solaren Trinkwassererwärmung, eine Bauweise für erhöhten Tageslichteinfall in Kombination mit einer LED-Hallenbeleuchtung und großflächigen Dachlichtbändern sowie eine erhöhte Gebäudedämmung, die über die Anforderungen der Energiesparverordnung hinausgeht. „Wir freuen uns, mit der Anlage auch einen Beitrag zu einer verbesserten Energiebilanz leisten zu können“, so Frank Sturm weiter.


Die Logistikimmobilienentwickler haben für das Projekt einen zweistelligen Millionenbetrag investiert. „An diesem Standort eine Anlage dieser Größenordnung entwickeln zu können, ist für uns ein wichtiger Schritt beim Ausbau unserer deutschlandweiten Tätigkeiten“, erklärt Fred-Markus Bohne, Managing Partner Panattoni Europe. Panattoni Europe ist ein Tochterunternehmen der Panattoni Development Company, einer der weltweit führenden Entwickler von Industrie- und Lagerhallen, mit Niederlassungen in Nordamerika und Europa. Seit seinem Markteintritt 2005 hat Panattoni Europe 2,8 Millionen Quadratmeter neuer Flächen erschlossen. Davon wurden rund 160.000 Quadratmeter in Deutschland realisiert. Bei dem Projekt „LC GVZ 2“ agierte die in München ansässige Logivest GmbH beratend bei den Mietvertragsverhandlungen.

11.08.2015
Im Bereich Autoteilelogistik bewirtschaftet die BLG 300.000 Quadratmeter Hallenfläche in Bremen – dazu gehört auch der Neubau „LC GVZ 2“ (vorne links).

Diese Meldung weiterempfehlen.

Über die folgenden sozialen Netzwerke können Sie die ausgewählte Mitteilung teilen: