Internationales Gold für BLG-Geschäftsbericht

Frisches Design, exzellente Fotografie und ein insgesamt runder Auftritt – zum ersten Mal hat sich die BLG LOGISTICS gemeinsam mit ihrer Agentur HGB Hamburger Geschäftsberichte dem „ARC Award“, dem ältesten und größten internationalen Wettbewerb für Geschäftsberichte, gestellt und eine hochkarätige Auszeichnung erhalten: Die Finanzpublikation der BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT –Aktiengesellschaft von 1877– für das Jahr 2014 mit dem Titel „Wir entwickeln Werte – Zur richtigen Zeit am richtigen Ort“ errang den GOLD Award in der Kategorie „Non English / Logistic Enterprises“. Dazu BLG-Chef Frank Dreeke: „Wir als Vorstand empfinden diese Auszeichnung als besondere Würdigung und gratulieren dem Team zu diesem Erfolg.“

Zum 29. Mal wurde der ARC Award jetzt in New York vergeben. Der Wettbewerb untersucht schwerpunktmäßig, wie der jeweilige Geschäftsbericht die Story des Unternehmens kommuniziert. Bewertet werden unter anderem Titel, Vorwort, Wirkung des Designs, Qualität der Fotografie, Text, Unternehmensinformation, Finanzinformation, Verbindung von Finanzdaten und Finanzbericht, Vermittlung der Story sowie Vermittlung der Unternehmensphilosophie.

Der ARC Award besitzt weltweit eine hohe Akzeptanz. In diesem Jahr stellten sich mehr als 2.000 Einreichungen aus 35 Ländern dem Wettbewerb. Die Jury besteht aus mehr als 200 Fachleuten aus Investor Relations, Public Relations, Journalismus und Design. Sie kommen unter anderem aus den USA, Österreich, Kanada, Hongkong, Mexiko, Singapur, Großbritannien und Deutschland. 

04.09.2015

Diese Meldung weiterempfehlen.

Über die folgenden sozialen Netzwerke können Sie die ausgewählte Mitteilung teilen: