BLG unterstützt Logistiknetzwerk in Südkorea

Anlässlich eines Südkorea-Besuchs trafen sich BLG-Chef Frank Dreeke und Vorstandsmitglied Michael Blach mit der Herausgeberin und dem Chefredakteur des koreanischen Magazins Korea Shippers Journal.

In einem Interview sprachen sie über die Geschäftsbeziehungen der BLG zu Reedereikunden aus dem Bereich AUTOMOBILE und die aktuellen Geschäfte mit dem koreanischen Dienstleister Hyundai Glovis mit Sitz in Seoul.

Die Gesprächspartner nahmen ihr Treffen zum Anlass, sich auch über den Aufbau des „Representative Seoul“ der Bundesvereinigung Logistik (BVL) zu verständigen. Die BVL hatte dieses Representative im Rahmen des Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin ins Leben gerufen, um in Südkorea den Aufbau des logistischen Netzwerks zu forcieren. Der Repräsentant der BLG-Gruppe in Korea, Kun-Young Jung, wird die Gründung zukünftig gemeinsam mit der Herausgeberin des Korea Shippers Journal, Won-Gyung Kook, und dem Chefredakteur Young-Il Han vor Ort weiter vorantreiben.

1.12.2015
Trafen sich in Seoul zum Interview: (v.l.) Frank Dreeke, Won-Gyung Kook, Michael Blach und Young-Il Han.

Diese Meldung weiterempfehlen.

Über die folgenden sozialen Netzwerke können Sie die ausgewählte Mitteilung teilen: