Oldie-Frachtschiff aus der Antarktis besucht Bremen

Nostalgie im Neustädter Hafen: Der 33 Jahre alte Kühlfrachter „La Manche“ des norwegischen Unternehmens Aker BioMarine hat am Wochenende am Schuppen 21 festgemacht und dort bis heute Mittag Futtermittel in Bigbags gelöscht.

Das Besondere: Das traditionell gebaute Schiff arbeitet wie in den 1960er-Jahren und setzt zum Löschen das eigene Bordgeschirr ein. Dieses besteht aus klassischen Ladebäumen, nicht aus Kranen. Außerdem hat die „La Manche“ keinen Ladehafen – sie kommt aus den Gewässern der Antarktis. Dort pendelt sie normalerweise zwischen zwei Trawlern, die Krill fangen und zu Krillmehl verarbeiten, um dieses nach Lateinamerika zu bringen. Ausnahmsweise ging es nun für den Kühlfrachter samt der 4.170 Tonnen Ladung direkt nach Europa, in den Neustädter Hafen, um anschließend in Riga die Klassifizierung, den Schiffs-TÜV, zu erneuern. 

„Solche Schiffe sind heute eine echte Rarität“, sagt Sven Riekers, Geschäftsführer der BLG Cargo Logistics. „Ich hoffe, dass die elegante ‚La Manche‘ noch viele weitere Jahre im Dienst bleiben kann – und vielleicht eines Tages erneut Kurs auf Bremen nimmt.“

„Es ist großartig, die ‚La Manche‘ als Schiff zu betreiben. Während ihrer vielen Jahre im Einsatz hat sie unter einigen der schwierigsten Bedingungen auf der Erde Erfahrungen gesammelt. Indem wir großen Wert auf die Wartung legen, stellen wir sicher, dass ‚die alte Dame‘ noch viele weitere Jahre den rauen Gewässern der Antarktis standhalten kann. Ein erfahrenes Schiff und eine erfahrene Besatzung sind der Schlüssel für erfolgreiche Einsätze in solchen Gegenden“, sagt Tore Hetland, Director of Logistics and Supply Chain, Aker BioMarine.

Die „La Manche“ von Aker BioMarine ist das letzte Schiff seiner Art, das eine Flotte von Schiffen in abgelegenen Gebieten wie der Antarktis mit Treibstoff und Vorräten versorgen sowie Produkte an Land bringen kann. Neuere Schiffe besitzen solche Fähigkeiten nicht, was die Notwendigkeit für eine ordnungsgemäße Wartung unterstreicht, damit der Frachter noch lange erfolgreich bleibt.

Der 33 Jahre alte Kühlfrachter „La Manche“ (Foto © Christian Costa)

Diese Meldung weiterempfehlen.

Über die folgenden sozialen Netzwerke können Sie die ausgewählte Mitteilung teilen: