BLG begrüßt Normed Line im Neustädter Hafen

Seit Mitte April laufen Schiffe der Reederei Normed Line den Neustädter Hafen in Bremen an. Die Schiffe laden an dem von BLG Cargo Logistics GmbH betriebenen Terminal im Neustädter Hafen bis zu 70 Tonnen schwere Doppelstockwagen des Herstellers Bombardier Transportation GmbH aus Görlitz. Insgesamt werden in den kommenden Monaten 60 Wagen auf der Schiene in Bremen angeliefert und anschließend in mehreren Teillieferungen ins israelische Ashdod verschifft. Für die Verschiffung verantwortlich zeichnet der Schiffsmakler COLI Schiffahrt & Transport Bremen GmbH.

Die erste Abfahrt in Richtung östliches Mittelmeer erfolgte bereits Mitte April mit dem Mehrzweckfrachter „Normed Antwerpen“, gefolgt von der „Norjan“ Anfang Mai. Die eingesetzten Schiffe bieten nicht nur dem Kunden Bombardier Transportation Abfahrtsmöglichkeiten ins östliche Mittelmeer, auch für Spediteure und Industriekunden bieten die Schiffsanläufe interessante Verlademöglichkeiten ab dem Neustädter Hafen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Bombardier, COLI und die BLG gemeinsam tätig sind: In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Doppelstockwagen nach Israel verladen, die dort im Nahverkehr eingesetzt werden. Die positiven Erfahrungen der beteiligten Partner mit den vergangenen Verschiffungen waren Anlass genug, auch diesmal den Neustädter Hafen für das abzuwickelnde Projekt zu wählen. 

Auf der Reise von Bremen nach Ashdod bedient die Reederei Normed bei Bedarf weitere Häfen „en route“, beispielweise das ägyptische Alexandria oder türkische Mittelmeerhäfen. Im Fokus der Reederei stehen Stück- und Schwergüter, sowie Stahlprodukte.

Die Normed Line im Neustädter Hafen

Diese Meldung weiterempfehlen.

Über die folgenden sozialen Netzwerke können Sie die ausgewählte Mitteilung teilen: