BLG LOGISTICS übernimmt Neugeschäft für Siemens

18.05.17

Seit April übernimmt BLG LOGISTICS in Berlin die Inboundlogistik für den Fertigungsstandort von Gasturbinen ihres Kunden Siemens. Bereits im Oktober vergangenen Jahres hatte der Logistikexperte mit ersten Teilleistungen für den Kunden begonnen.

BLG LOGISTICS betreibt ein vorgeschaltetes Konsolidierungszentrum im Werk seines Kunden. In diesem laufen zunächst sämtliche Materialien und Vorprodukte verschiedener Lieferanten zusammen. Die BLG übernimmt im Anschluss die Kommissionierung der angelieferten Teile gemäß Kundenauftrag, den Werkstransport sowie die Verteilung der Materialien an den Verbauort im Siemens-Werk. Ab März 2018 wird BLG die Werksversorgung aus einem neu zu errichtenden Logistikzentrum mit ca. 22.000 m² in Falkensee angrenzend an das bestehende Objekt sicherstellen.

Dirk Bütow, Director Sales BLG Industrielogistik, kommentiert das Neugeschäft: „Wir freuen uns sehr, dass wir die Werkslogistik für die Siemens Gasturbine für uns gewinnen konnten. Als Spezialist für anspruchsvolle Logistikdienstleistungen im Bereich Maschinen- und Anlagenbau konnten wir nicht nur einmal mehr unsere Kompetenz beweisen, sondern es ist uns auch gelungen, den Standort Berlin/ Brandenburg für die nächsten Jahre nachhaltig zu stärken. Ich bin zuversichtlich, dass wir diese positive Entwicklung in den nächsten Jahren auch in anderen Regionen fortsetzen können.“

Für ihren Kunden Siemens ist die BLG bereits seit dem Jahr 2000 tätig und erbringt mittlerweile an unterschiedlichen Standorten Dienstleistungen für die verschiedenen Divisionen des Kunden. Das Neugeschäft in Berlin ist ein weiterer Meilenstein in der langjährigen Partnerschaft zwischen Siemens und BLG LOGISTICS.

ZIP, 2 MB Sammeln

Diese Meldung weiterempfehlen.

Über die folgenden sozialen Netzwerke können Sie die ausgewählte Mitteilung teilen:

Pressekontakt

Pressesprecherin

Pressesprecherin

Per E-Mail kontaktieren

Pressesprecherin

Pressesprecherin

Per E-Mail kontaktieren