Alle Pressemitteilungen

März 2015

Delegationsreise nach Luxemburg

Ende Februar nahm BLG-Chef Frank Dreeke an einer Delegationsreise unter der Leitung von Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen nach Luxemburg teil. Dabei wurde unter anderem das Güterverkehrszentrum in Bettembourg und das Unternehmen SES, das für die Versorgung des Satelliten-Fernsehnetzes – speziell in Europa – verantwortlich ist, besucht.

Februar 2015

Moin Zukunft in Frankfurt

Gestern hat BLG LOGISTICS gemeinsam mit der Firma GRENZEBACH das robotergestützte Lager- und Kommissioniersystem "G-Com" im Frankfurter Logistikcenter der BLG präsentiert. G-Com ist ein innovatives, dynamisches und skalierbares Kommissioniersystem.

Januar 2015

Leistungsfähige Hafenterminals als Knotenpunkt der Projektlogistik

Höhere Gewichte, größere Lasten und ein breites Angebot an maritimen Dienstleistungen, die über den Umschlag hinausgehen – diesen Anforderungen müssen sich leistungsfähige Hafenterminals heute stellen. Auf dem ersten VIA BREMEN-Fachforum Projektlogistik im Haus der Bürgerschaft in Bremen referierte der Geschäftsführer der BLG Cargo Logistics GmbH, Sven Riekers, zu genau diesem Thema.

Dezember 2014

Wasserstoff als regenerativer Energiespeicher

BLG LOGISTICS beteiligt sich an einem Projekt, in dem die ersten Schritte zur Nutzung von regenerativer Energie für die maritime Industrie mittels Wasserstoffspeicherung gemacht werden sollen. Die Metropolregion Nordwest fördert dieses Projekt. Der Auftakt fand im Rahmen eines Workshops statt.

BLG gewinnt Coriant als Kunden

Das Geschäftsfeld Industrielogistik der BLG LOGISTICS  hat einen langfristigen Vertrag mit einem der führenden Anbieter von Hardware- und Softwareprodukten sowie Serviceleistungen für die Telekommunikationsbranche unterzeichnet.

November 2014

BLG Logistics kooperiert mit dem Port of Sunderland

Der internationale Logistikdienstleister BLG LOGISTICS hat mit dem Port of Sunderland in Großbritannien eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Ziel der Vereinbarung ist es, gemeinsam für die Offshore-Branche effektive Rahmenbedingungen durch eine geeignete Hafeninfrastruktur und optimierte Logistiklösungen zu schaffen.

Oktober 2014

September 2014

Die BLG in der Logistik-Champions League

Nach der erfolgreichen Teilnahme bei der Bewerbung um den Deutschen Logistikpreis wurde die BLG nun auch auf europäischer Ebene ausgezeichnet. In Brüssel präsentierte Geschäftsführer Ferdinand Möhring das Logistikkonzept für den Transport und die Zwischenlagerung von Bauteilen der Offshore-Windindustrie als einer von sechs Finalisten des Europäischen Logistikpreises.

August 2014

Juli 2014

Erste BLG-Niederlassung in Kroatien

BLG LOGISTICS hat in Kroatien eine neue Tochtergesellschaft gegründet: Die BLG Logistika Adriatic d.o.o. bietet speditionelle Dienstleistungen im Balkan-Markt an. Bereits am 26. Februar 2014 erfolgte der Eintrag ins Handelsregister. Mittlerweile unterhält die Gesellschaft ein eigenes Büro im kroatischen Ploče.

Juni 2014

28 Helikopter schwimmen in die USA zurück

Fahrzeuge und andere rollende Ladung sind Tagesgeschäft am Autoterminal Bremerhaven. Fliegende Ladung gehört dagegen zu den eher seltenen Gästen. Ab und zu landen immer mal wieder einzelne Helikopter auf dem Autoterminal für ihre Reisen nach Übersee. Noch nie aber kamen sie in so großer Zahl.

BLG knüpft neue Kontakte in China

Gestern endete die dreitägige „transport logistic China“-Messe in Shanghai, in Asien ein wichtiger Treffpunkt für Logistik, Telematik und Mobilität. BLG LOGISTICS präsentierte sich mit EUROGATE und den Hafenvermarktungsgesellschaften bremenports, Seaports of Niedersachsen und Hamburg Hafen Marketing sowie VIA BREMEN auf einem 264 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand unter der Dachmarke „German Ports“.

Mai 2014

BLG Logistics präsentiert sich auf der RenewableUK in Glasgow

Großbritannien zählt mit mehr als 1.000 Offshore-Windenergieanlagen und einer Gesamtkapazität von fast 3.700 MW zum weltweit größten Vorreiter bei der Nutzung der Offshore-Windenergie. In der Nordsee, in der Irischen See und im Ärmelkanal sind mehrere Zonen für die Errichtung von Offshore-Windparks vorgesehen. Bis zum Jahr 2020 soll die installierte Leistung auf 25 GW steigen. 

Die BLG auf der US-Messe WINDPOWER

Auch in den USA soll der Energiebedarf zunehmend durch Offshore-Windenergie abgedeckt werden. Bis zum Jahr 2030 sollen nach den Vorstellungen der Regierung 54 Gigawatt auf hoher See installiert sein. Damit wäre der US-amerikanische Markt viermal so groß wie der deutsche Offshore-Windmarkt. Grund genug für die international operierende BLG LOGISTICS GROUP, mit ihrem jüngsten Geschäftsfeld BLG WindEnergy Logistics auch dort die Fühler auszustrecken und sich auf der amerikanischen WINDPOWER, die vom 5.-8. Mai in Las Vegas stattfand, zu präsentieren. 

BLG LOGISTICS auf der Breakbulk in Antwerpen

Die BLG ist Spezialist für die Stück- und Schwergutbranche. Auf der Breakbulk Europe 2014 vom 13. bis 15. Mai ist das Unternehmen daher gleich mit drei Geschäftsfeldern auf dem Gemeinschaftsstand VIA BREMEN vertreten: Cargo Logistics, High & Heavy Logistics sowie WindEnergy Logistics. 

BLG im schwierigen wirtschaftlichen Umfeld behauptet

Auf der Bilanzpressekonferenz am 7. Mai in Bremen berichtete der BLG-Vorstand über die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2013. BLG-Chef Frank Dreeke: „Für 2013 wurde prognostiziert, dass sich die Konjunktur abschwächen werde. Das ist auch so eingetreten. Weltweit war es ein schwieriges Jahr mit besonderen Ausprägungen für einzelne Branchen und in einzelnen Regionen der Erde.“

BLG begrüßt Neuregelung von Schwertransporten

Die Deputation für Umwelt, Verkehr, Stadtentwicklung und Energie in Bremen hat im Rahmen des Genehmigungsverfahrens für Großraum- und Schwertransporte eine zusätzliche Transportnacht freigegeben, teilte der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr kürzlich offiziell mit. Nun kann auch die Nacht von Sonntag auf Montage in der Zeit von 22.00 bis 6.00 Uhr für solche Transporte genutzt werden. 

April 2014

Großkomponenten von Bremen nach Kolumbien verladen

Der Schwergutfrachter LONE übernahm kürzlich im Neustädter Hafen in Bremen zahlreiche Großkomponenten eines Schiffsbeladers. Während der mehrtägigen Liegezeit des Schiffes wurden Groß-Kolli mit Stückgewichten von bis zu 572 Tonnen verladen. Insgesamt übernahm das Schiff in Bremen 38.500 Frachttonnen für den kolumbianischen Hafen Puerto Bolivar. Nach der Endmontage wird das Gerät dort für den Umschlag von Eisenerz eingesetzt.

März 2014

BLG Logistics – Technologieführung durch Innovation

Die Errichtung der ersten Offshore-Windparks in der deutschen Nordsee sind Pionierleistungen. Neben einer geeigneten Hafeninfrastruktur, Umschlagsgeräten, Spezialschiffen und Fachpersonal sind neue Logistikkonzepte gefragt. Insbesondere die Dimensionen und Gewichte der Komponenten stellen bei den großen Entfernungen der Windparks zur Küste und Wassertiefen von über 40 Metern alle Beteiligten vor neue Herausforderungen. Nach einer aktuellen Studie ist die deutsche Offshore-Windindustrie Spitzenreiter im Bereich der Innovation und hält weltweit 65 Prozent aller Patente der Branche. 

Februar 2014

Geschäftsbericht 2012 – Team Baetge zu Besuch bei der BLG

Am 19. Februar empfing die BLG besondere Gäste. Prof. Dr. Jörg Baetge war zusammen mit seiner Kollegin Dr. Tatjana Oberdörster vom Forschungsteam Baetge an der Universität Münster nach Bremen gekommen, um im Rahmen einer Expertendiskussion, unter anderem mit BLG-Finanzvorstand Jens Bieniek, Einblicke in die Analyse des letztjährigen BLG-Geschäftsberichts zu geben, Stärken sowie mögliche Potenziale aufzuzeigen und über künftige Entwicklungen in der Welt der Finanzberichterstattung (DRS 20, Integrated Reporting) zu berichten.

Januar 2014

BLG spendet für Seefahrer

Mit 500 Euro unterstützt die BLG AutoTec die Deutsche Seemannsmission Hannover e.V., Station: Bremerhaven. Heute übergaben zwei Auszubildende der BLG, Saskia Böhnert (im Bild ganz links) und Adina von Oesen (2. v.l.), die Spende an Seemannsclub-Leiterin Antje Zeller und Seemannspastor Werner Gerke. 

BLG übernimmt neue Aufgaben für Siemens

Kürzlich fiel im neu errichteten Logistik-Lieferanten-Zentrum (LLZ) in Falkensee bei Berlin der Startschuss für ein Neugeschäft. Die BLG, Mieter des LLZ mit rund 21.500 Quadratmetern Hallenfläche zuzüglich Freilager, übernimmt alle externen Lagerprozesse für das Siemens Schaltanlagenwerk Berlin.

Dezember 2013

Konsularische Amtseinführung im Bremer Rathaus

BLG-Chef Frank Dreeke ist seit Juni 2013 auch Honorarkonsul der Republik Finnland. Die feierliche Amtsübergabe durch Finnlands Botschafterin in Berlin, Päivi Luostarinen, erfolgte am 17. Dezember im Bremer Rathaus im Beisein von Bürgermeister Jens Böhrnsen, Annaleena Mäkilä, Executive Director Finnish Port Association,  sowie Vertretern des Konsularischen Korps, der Bremischen Bürgerschaft und weiteren geladenen Gästen. 

BLG LOGISTICS GROUP mit „ordentlichem Ergebnis“

Vor der Landespressekonferenz Bremen zog BLG-Chef Frank Dreeke am 16. Dezember eine vorläufige Bilanz für das auslaufende Jahr: „Bei den Umsatzerlösen werden wir die Milliardengrenze abermals deutlich überspringen. Aber wir konnten das Vorjahresergebnis nicht ganz erreichen. Wir werden 2013 bei rund 40 Millionen Euro liegen. Vor dem Hintergrund der schleppenden Weltkonjunktur haben wir uns aber recht gut behauptet mit diesem ordentlichen Ergebnis“.

Erstes Post-Panamax-Autoschiff in Bremerhaven

200 Meter lang, 35,40 Meter breit, Platz für bis zu 7.300 Fahrzeuge: Heute legte der Car Carrier M/V GLOVIS SPIRIT zum ersten Mal in Bremerhaven an, er kam aus Südafrika. Im Nordhafen lud der Autotransporter dann unter anderem 1.500 Hyundai/Kia. Auch einige High & Heavy-Güter wie Baumaschinen, Busse und Kräne rollten an Bord.

November 2013

Oktober 2013

Vize-Logistik-Preis für BLG WindEnergy

Auf dem 30. Deutschen Logistik-Kongress zeichnete die Jury die BLG WindEnergy Logistics als Vize-Preisträger des Deutschen Logistik-Preises aus. Zum ersten Mal in der Geschichte dieser Auszeichnung waren die Bewerbungen so hervorragend und lagen so dicht zusammen, dass auch die beiden Zweiten ihre eingereichten Projekte auf dem Branchentreffen vom 23. bis 25. Oktober in Berlin präsentieren durften. 

BLG WindEnergy knüpft Kontakte mit Japan

Unter Federführung der japanischen Außenhandelszentrale JETRO besucht derzeit der Vize-Gouverneur der Präfektur Akita, Masamichi Hashiguchi, mit einer fünfköpfigen Begleitung Bremerhaven, um sich über das Thema Offshore-Windenergie zu informieren. Am 16.10. besichtigte die japanische Delegation den Offshore-Terminal.