Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13, 14 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher sind wir, die

BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG, Präsident-Kennedy-Platz 1, 28203 Bremen

Tel.: 0421-398-3475; E-Mail: andreas.hoetzel@blg.de

Unseren externen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie folgendermaßen:

Jhcon.de, Dipl.-Ing. Jörg Hagen, Veilchenweg 6a, 30989 Gehrden

Tel.: +49 5108 9090112, E-Mail: hagen@jhcon.de

2.  Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir haben Sie als Vertreter/in der Medien, einer Organisation oder auch eines Verbandes in einen E-Mail-Verteiler für Pressemitteilungen aufgenommen.

Dazu werden von uns

  • Ihre Kontaktdaten (Name, Vorname, geschäftliche Kontaktdaten)
  • das Presseorgan bzw. die Organisation oder der Verband, für das/die/den Sie tätig sind
  • eine E-Mail-Adresse
  • eine Telefonkontaktmöglichkeit

verarbeitet.

3.  Wofür verarbeiten wir Ihre Daten – Zweck der Verarbeitung – und auf welcher Rechtsgrundlage geschieht dies?

In der BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG werden diese wenigen personenbezogenen Daten für die Verarbeitung zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, verarbeitet.

Die rechtliche Grundlage dazu bildet Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO.

4.  Wer bekommt Ihre Daten?

Ihre Daten geben wir nicht an unberechtigte Dritte weiter.

5.  Werden Ihre Daten an ein Drittland oder internationale Organisationen übermittelt?

Die Datenübermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder internationale Organisationen ist nicht vorgesehen.

6. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie dies wünschen (per E-Mail an andreas.hoetzel@blg.de) oder sich die E-Mail-Adresse als ungültig erweist.

7.  Welche weiteren Datenschutzrechte haben Sie?

Sie haben gegenüber der BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO), die bei uns verarbeitet werden. Weiterhin haben Sie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO) bzw. auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) und ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

Es besteht weiter jederzeit ein Beschwerderecht bei der jeweiligen Aufsichtsbehörde zum Datenschutz nach Art. 77 DS-GVO. Dazu wenden Sie sich bitte an die/den Landesbeauftragte/n für Datenschutz und Informationsfreiheit der Freien Hansestadt Bremen, Arndtstraße 1, 2750 Bremen. https://www.bfdi.bund.de/SharedDocs/Adressen/LfD/Bremen.html

8.  Welche Widerspruchsrechte haben Sie?

Haben Sie für die Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung erteilt (Art. 6 Abs. 1 a bzw. Art. 9 Abs. 2 a), besteht das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Weiterhin haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 21 DS-GVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Für Anliegen in dieser Art wenden Sie sich bitte an die o. g. Adresse der BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG.

Download der Datenschutzhinweise für Empfänger der Pressemitteilungen
(PDF / 114 KB)