Mechatroniker (m/w)

Sie arbeiten gerne handwerklich – ob Einzelteile oder ganze Maschinen, Sie planen, bauen und montieren wie ein Weltmeister. Es gibt ein technisches Problem? Da gehen Sie gerne auf Fehlersuche und übernehmen die Lösung des Problems. Sie sorgen dafür, dass unsere Maschinen laufen! Und Sie sorgen dafür, dass wir Maschinen haben. Aus einer Konstruktionsanleitung machen Sie eine fertige Anlage. Fertig? Dann übernehmen Sie auch die regelmäßige Wartung. Räumliches Vorstellungsvermögen? Das haben Sie. Zudem können Sie sich auch um große Maschinen kümmern, denn Sie sind schwindelfrei.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Ausbildung – das heißt: Theorie in der Berufsschule und Praxis im Unternehmen.

Bei uns lernen Sie alle Abteilungen kennen, die in Ihrem Ausbildungsberuf wichtig sind. So ist die Praxis abgedeckt. Damit Sie auch theoretisch fit werden, haben wir einen betrieblichen Ausbildungsplan und festgelegte Ausbildungsinhalte.

Ihre Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Sie erbringen beste Leistungen und möchten verkürzen? Dabei unterstützen wir Sie gerne.

Was lernen Sie in der Praxis?

  • Analysieren von Funktionszusammenhängen
  • Herstellen mechanischer Teilsysteme
  • Installieren elektrischer Betriebsmittel
  • Realisieren von mechatronischen Komponenten
  • Planen der Montage und Demontage von Maschinen, Systemen und Anlagen
  • Inbetriebnahme, Fehlersuche und Instandsetzung
  • Programmierung von mechatronischen Systemen

Was sollten Sie mitbringen?

  • Abitur oder einen mittleren Schulabschluss
  • Bewerber mit Abschluss der Berufsfachschule Technik sind ebenfalls willkommen
  • Handwerkliches Talent
  • Hohes technisches Verständnis
  • Fundiertes Wissen in Mathematik und Physik
  • Räumliches Vorstellungs- und sicheres Farbsehvermögen
  • Schwindelfreiheit
  • Englische Sprachkenntnisse

Wo wird die Ausbildung angeboten?

Aktuelle Stellenangebote