Internationale Auszeichnung: BLG und engelbert strauss erhalten ELA-Award

Die BLG LOGISTICS ist gemeinsam mit ihrem Partner engelbert strauss Gewinnerin des Europäischen Logistikpreises der European Logistics Association (ELA). Nach dem Gewinn des Deutschen Logistik-Preises 2015 für das Projekt „Treffpunkt Stargate – Logistik an der Schnittstelle von Mensch und Roboter“ wurden die beiden Unternehmen für dieses Projekt nun auch auf europäischer Ebene ausgezeichnet. In Brüssel nahmen Thomas Krüger, Geschäftsführer BLG Handelslogistik, und Matthias Fischer, Leiter Operative Projekte bei engelbert strauss, den begehrten Preis entgegen.

Von links: Jos Marinus (Präsident der ELA), Manfred Türks (Vorsitzender der Jury „Projekt des Jahres“ und ehemaliger ELA-Präsident), Thomas Krüger (Geschäftsführer BLG Handelslogistik), Matthias Fischer (Leiter Operative Projekte bei engelbert strauss) sowie Frank Geerkens (Ambassador Port of Antwerp) bei der Preisverleihung in Brüssel.

Ein „wunderbares Lager“

Deutscher Logistik-Preis: Praxisbezug entscheidend

Mit dem Deutschen Logistik-Preis zeichnet die BVL in der Praxis realisierte Logistik-Konzepte aus, die von Unternehmen aus Industrie, Handel und dem Dienstleistungssektor eingereicht werden können. Im Zentrum steht die Frage: Ist die Logistik innovativ? In den von der Jury zu beurteilenden Unterlagen müssen die Entwicklung der Konzeption, die Implementierung und die Ergebnisse dargestellt werden. Der Praxisbezug ist entscheidend. Der Preis wird seit 1984 von der Bundesvereinigung Logistik vergeben.

Sprechen Sie uns an!

Leiter Unternehmenskommunikation

Leiter Unternehmenskommunikation

Per E-Mail kontaktieren