Das BLG-Superlativ

240 Hektar Fläche, Platz für 95.000 Fahrzeuge, 18 Liegeplätze für Car Carrier – der BLG AutoTerminal Bremerhaven ist eine der größten Autodrehscheiben der Welt und hat jede Menge Superlative zu bieten.

Die Fahrzeuge erreichen den Hafen per Schiff von Herstellern aus den USA, Mexiko oder Asien. Auf Schiene und Straße rollen sie dann zu den europäischen Händlern. Umgekehrt verschiffen europäische Hersteller in Bremerhaven Pkw in alle Welt. Für unsere Kunden bewegen wir mehrere hunderttausend Fahrzeuge im Jahr. Aber auch für kleine Stückzahlen gilt das BLG-Versprechen, Wege aufzuzeigen und Komplexität zu lösen – unabhängig davon, ob 100 oder 100.000 Fahrzeuge in Auftrag gegeben werden.  

Eine Bildstrecke mit imposanten Aufnahmen und seltenen Einblicken.

In drei Autotechnikzentren führen mehr als 300 BLG-Mitarbeitende auf Kundenwunsch technische Umrüstungen durch, bauen Klima- und Entertainment-Anlagen, Navigationssysteme, Ledersitze, Sportfelgen oder Spoiler ein. Auf mehr als 300.000 Quadratmetern bietet die BLG den Kunden eine verlängerte Werkbank mit mehreren Waschstraßen, Lackierkabinen, Unterbodenschutzanlagen sowie Hebebühnen. Jährlich werden hier rund 400.000 Fahrzeuge vor dem Weitertransport veredelt – damit betreibt BLG in Bremerhaven eine der größten Autowerkstätten Europas.

Die Komplexität des Autoumschlags ist immer weiter gewachsen, da es heute mehr Zulieferer, mehr Zielhäfen und deutlich mehr Fahrzeugmodelle gibt. BLG macht diese Komplexität beherrschbar, indem das Unternehmen in Bremerhaven ein neues intelligentes Steuerungssystem einsetzt. Der Name des seit 2018 laufenden Forschungsprojekts: „ISABELLA“. In verschiedenen Phasen integriert es eine Vielzahl von zusätzlichen Aspekten, die auch die Arbeit der Menschen auf dem Terminal verändern wird. Grundlage der neuen Technik ist eine Auftragsplanungssteuerung.
 

Weitere Infos zu unseren Leistungen im Geschäftsbereich AUTOMOBILE

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch diese Artikel aus unserem Online-Magazin